Logo der Universität Wien

Ästhetik der Innerlichkeit

Max Reger und das Lied um 1900

Tagung zum 100. Todestag von Max Reger (1873–1916)

21.–23. September 2016 am Institut für Musikwissenschaft

Organisation: Stefan Gasch
Institut für Musikwissenschaft
Spitalgasse 2–4, Unicampus AAKH Hof 9
1090 Wien
http://musikwissenschaft.univie.ac.at/


Anlässlich des 100. Todestages von Max Reger (1873–1916) würdigt die Tagung jenen Komponisten, der neben Richard Strauss und Arnold Schönberg als einer der wichtigsten Wegbereiter der musikalisch-europäischen Moderne gilt. Im Fokus stehen die bislang vernachlässigten Liedopera Regers, die in Beziehung zum musikalischen Liederschaffen jener Komponisten gestellt werden, die in den Zentren der Jugendstilbewegung wirkten (München und Wien). Mit Blick auf einen breiteren zeitgeschichtlichen Horizont hinterfragen namhafte Vertreter der Fachdisziplinen Musikwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte aber auch die Wandlungsprozesse des um 1900 aufkommenden Bewusstseins für eine neue Emotionalität und eine neue Innerlichkeit. Die Tagung möchte somit einen zentralen Beitrag für das musikalische Verständnis der für die Jahrhundertwende wichtigen Gattung des Klavierliedes im Allgemeinen und der höchst expressiven Lieder Regers im Besonderen leisten.

Zentrale Tagungspunkte sind der Eröffnungsvortrag von Julian Johnson (Royal Holloway, University of London), der in den von Adolf Loos um 1907 gestalteten Räumen des Industriellen Friedrich Boskovits (heute Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus, Bartensteingasse 9/5, 1010 Wien) stattfindet, wie auch der in Kooperation mit der Musikabteilung der Österreichischen Nationalbibliothek stattfindende Liederabend im Oratorium des Augustinertraktes (Josefsplatz 1, 1010 Wien), bei der Lieder der Komponisten um 1900 zu hören sein werden (Reger, Strauss, Berg, Webern u.a.).

Tagungsprogramm:

Mittwoch, 21. September

Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus, Adolf-Loos-Räume, Bartensteingasse 9/5, 1010 Wien

16:00 Begrüßung
17:00 Eröffnungsvortrag "Language, Music and Desire: The Interior Landscape of the Lied around 1900" (Julian Johnson)

EMPFANG

Donnerstag, 22. September

Institut für Musikwissenschaft, Universität Wien, Spitalgasse 2–4, Unicampus AAKH Hof 9, 1090 Wien

09:00 Emotionalität und Lyrik
14:00 Ludwig Thuille & Richard Strauss
16:00 Max Reger

19:30 Liederabend mit Liedern von M. Reger, R. Strauss u.a.
Konzert in der Reihe Musiksalon der Musiksammlung der ÖNB, Oratorium im Augustinertrakt der ÖNB (Josefsplatz 1, 1010 Wien)

Victoria Granlund (Sopran), Stacey Bartsch (Klavier)
EINTRITT KOSTENLOS!

Freitag, 23. September

09:30 Lied - Klang - Kunst
15:00 Zemlinsky und die frühe zweite Wiener Schule

Anmeldung:

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Informelle Anmeldungen werden erbeten unter: stefan.gasch@univie.ac.at

Informationen:

Das detaillierte Tagungsprogramm mit allen Vortragenden können Sie hier als PDF herunterladen:
> Tagungsprogramm

Das offizielle Plakat zur Tagung als PDF finden Sie hier:
> Tagungsposter

Institut für Musikwissenschaft
Universität Wien
Universitätscampus AAKH
Spitalgasse 2-4, Hof 9
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0