Logo der Universität Wien
Verein der Freunde des Instituts für Musikwissenschaft an der Universität Wien

Vereinsvorstand

Dr. Heinz Irrgeher (Präsident)
Univ.-Doz. Dr. Walburga Litschauer (Vizepräsidentin)
Univ.-Prof. Dr. Birgit Lodes, Korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Mag. Christine Geier
em. O. Univ.-Prof. Dr. Gernot Gruber, Wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Dr. Thomas Dänemark, Generalsekretär der Freunde der Wiener Staatsoper

Rechnungsprüfer

Dr. Carmen Ottner
Dr. Stefan Gasch

Gegründet wurde der Verein im Sommersemester 1999 von Dipl.-Arch. Prof. Ferdinand Riedl (†), damals Seniorstudent am Institut, und dem damaligen Institutsvorstand o.Univ.-Prof. Dr. Gernot Gruber.

Zweck des Vereines ist die Realisierung von musikwissenschaftlichen Projekten, die im Budget des Institutes für Musikwissenschaft nicht oder nicht ausreichend dotiert sind, sowie die Förderung der Berufsaussichten der am Institut Studierenden, beides in Zusammenarbeit mit dem Institut und der Studienrichtungsvertretung.

Die Finanzierung des Vereins erfolgt über öffentliche Mittel des BM für Wissenschaft und Forschung, des Kulturamtes der Stadt Wien und anderer öffentlicher Stellen, die dem Institut direkt nicht zugänglich wären, sowie durch private Partnern aus der Wirtschaft und nicht zuletzt aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Vereinsaktivitäten seit dem Vereinsjahr 2010

Der Verein hat seit 2010 mit insgesamt ca. 30.000 € 5 Publikationen, 3 Exkursionen, 2 institutsinterne Ausstellungen und 9 Tagungen unterstützt. Etwa drei Viertel dieses Betrages wurden über die Kulturabteilung der Stadt Wien aufgebracht, ein Viertel wurde aus Eigenmitteln des Vereins beigesteuert (Mitgliedsbeiträge).

Tagungen

2011Bach und Wien. Sächsisch-Österreichische Musikbeziehungen im 18. und 19. Jahrhundert (27.–28.11)
2012Gender Music Voice (21.–23.9.)
Die Operette und das Tragische (29.6.–1.7.)
2014 Ägypten im Musiktheater (23.10.)
Operetten-Tagung in Bad Ischl in Kooperation mit dem Lehár-Festival
2015 Die Operette und die feinen Unterschiede (26.–28.6.)
2016 Ästhetik der Innerlichkeit: Max Reger und das Lied um 1900 (21.–23.9)
Wilhelm Ambros – Wege seiner Musikkritik, -ästhetik und -histographie (18.–20.11.)
2017Gesprächskonzert Schubert im Kontext – Wiener Klavierlieder in der Zeit zwischen 1785–1815 (18.5.) 

Druckkostenbeiträge für Publikationen

  • Begleitpublikation zur Lehrveranstaltung Musik der Welt in Wien
  • Publikation zum Symposion aus Anlass des 100. Todestages von Eduard Hanslick
  • Schwebungsdiaphonie in Bistrica
  • Publikation zur Ringvorlesung Musik Kultur Wissenschaft
  • Gedenkschrift für Manfred Angerer

Exkursionen

  • Haydn-Ausstellung Eisenstadt
  • Popularmusik Ausseer Fasching
  • Stiftsbibliothek St. Gallen

Darüber hinaus wurden Unterstützungen für von den Univ.-Professoren des Instituts empfohlene Dissertanten sowie an Praktikanten der Systematischen Musikwissenschaft vergeben.

Kontakt und Beitritt

Kontakt

Dr. Heinz Irrgeher (Präsident)
e-mail: muwinst.freunde@chello.at
Adresse: 1030 Wien, Ölzeltgasse 1a/8

Mitgliedsbeiträge pro Jahr

  • Unterstützende Mitglieder € 45,-
  • Förderer € 75,-
  • Sponsoren € 150,-

Als Beitrittserklärung gilt die Zahlung eines Beitrages welcher Art auch immer, sie ist stets widerrufbar. Das Vereinsjahr läuft parallel zum Studienjahr von Oktober bis Ende September.

Über die Aktivitäten des Vereins und des Institutes werden die Mitglieder mit Mitgliederbrief und Newsletter des Instituts informiert.

Technische Daten

Vereinsregister ZVR-Zahl 473609339
Kontoverbindung: Bank Austria BLZ 12000
Kontonummer: 00601 795206
IBAN AT35 1200 0006 0179 5206
Letzte Generalversammlung: 27.02.2017

Institut für Musikwissenschaft
Universität Wien
Universitätscampus AAKH
Spitalgasse 2-4, Hof 9
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0