Logo
 
Newsletter Musikwissenschaft
Newsletter Tagungen 2016

 
 
 

Sondernewsletter Tagungen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe KollegInnen und FreundInnen des Musikwissenschaftlichen Instituts,

in diesem Sondernewsletter möchten wir Sie über zwei Tagungen im September informieren, die am Institut für Musikwissenschaft stattfinden und auch von Personen des Instituts organisiert werden.

Ihr Newsletter-Team

 


 
 
  32. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie (DGM)
 

9.–11. September 2016

 

Akustik und Musikalische Hörwahrnehmung

im Hörsaalzentrum, Hof 2 Unicampus Altes AKH


Organisation: Christoph Reuter

Die Deutsche Gesellschaft für Musikpsychologie (DGM) trifft sich 2016 zu ihrer 32. Jahrestagung im Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Wien. Unter dem Tagungsthema "Akustik und Musikalische Hörwahrnehmung" soll es darum gehen, die Entstehungs-, Übertragungs- und Wahrnehmungsprozesse beim Musizieren und Musikhören aus den Perspektiven der Musikpsychologie, der Psychoakustik und der musikalischen Akustik zu betrachten. Durch die Verknüpfung dieser und anderer Fachbereiche sollen neue, zukunftsweisende und die Fächer verbindende Fragestellungen aufgeworfen werden. Keynotes von Wolfgang Auhagen (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Gregor Widholm (Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien) werden bestehende Anknüpfungspunkte zwischen den Disziplinen aufzeigen und Impulse für neue Ideen und Diskussionen setzen.

Für früh anreisende Gäste gibt es am Donnerstag, 8. September die Möglichkeit, an der "Pre-Conference-Tour" teilzunehmen. Diese besteht aus Führungen durch einige der musikalischen Highlights von Wien, wie dem Haus der Musik, den Musikvereinssälen oder der Instrumentensammlung des Technischen Museums.

Anmeldung:
Für die Tagung, das Conference Dinner bzw. diverse Führungen am Tag vor der Tagung können Sie sich hier anmelden:
> Zur Anmeldung (Website der DGM)

Informationen und Programm:
Das Tagungsprogramm bzw. Poster der Tagung sowie allgemeine Informationen zu Anreise, Hotels und Lageplan können Sie sich auf der Website der DGM ansehen.
> Website der DGM


 
 
  Tagung zum 100. Todestag Max Regers (1873–1916)
 

21.–23. September 2016

 

Ästhetik der Innerlichkeit – Max Reger und das Lied um 1900


Organisation: Stefan Gasch

Anlässlich des 100. Todestages von Max Reger (1873–1916) würdigt die Tagung jenen Komponisten, der neben Richard Strauss und Arnold Schönberg als einer der wichtigsten Wegbereiter der musikalisch-europäischen Moderne gilt. Im Fokus stehen die bislang vernachlässigten Liedopera Regers, die in Beziehung zum musikalischen Liederschaffen jener Komponisten gestellt werden, die in den Zentren der Jugendstilbewegung wirkten (München und Wien). Mit Blick auf einen breiteren zeitgeschichtlichen Horizont hinterfragen namhafte Vertreter der Fachdisziplinen Musikwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte aber auch die Wandlungsprozesse des um 1900 aufkommenden Bewusstseins für eine neue Emotionalität und eine neue Innerlichkeit. Die Tagung möchte somit einen zentralen Beitrag für das musikalische Verständnis der für die Jahrhundertwende wichtigen Gattung des Klavierliedes im Allgemeinen und der höchst expressiven Lieder Regers im Besonderen leisten.

Anmeldung:
Um informelle Anmeldung unter stefan.gasch@univie.ac.at wird gebeten.

Informationen und Programm:
Weitere Informationen und das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie auf der Website des Instituts für Musikwissenschaft.

 
 
  Impressum:
Institut für Musikwissenschaft
Universität Wien
Universitätscampus AAKH
Spitalgasse 2-4, Hof 9
1090 Wien
  Wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie hier.