Logo der Universität Wien

Opera buffa in Wien (1763–1782)

FWF Projekt P21323
Projektlaufzeit: 2009 - 2012

FWF Projekt P24920
Projektlaufzeit: 2012 - 2017

Leitung: Prof. Dr. Michele Calella
Mitarbeiterinnen: PD Dr. Martina Grempler, Dr. Ingrid Schraffl

Projekthomepage

Das im Mai 2009 begonnene FWF-Projekt befasst sich mit Werken der Opera buffa, die aus Italien importiert und für die Wiener Bühnen bearbeitet wurden. Ziel ist es, die Wiener Fassungen dieser Opern zu rekonstruieren und in ihrem Aufführungskontext detailliert zu untersuchen. Damit soll zum einen ein Beitrag zum Forschungsgebiet der Bearbeitungspraxis geleistet werden, das gerade für die Oper des 18. Jahrhunderts eine so bedeutsame Rolle spielt. Zum anderen bietet die systematische Aufarbeitung der in Wien um 1770 gespielten Opere buffe einen Beitrag zur Erforschung der Wiener Musikgeschichte und befasst sich dabei mit einem bislang im Schatten der Mozartforschung stehenden Kapitel.

Die wesentliche Quellengrundlage des Projekts bilden neben den Libretti zu den Wiener Aufführungen die in der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek erhaltenen Partituren, die die Wiener Fassungen widerspiegeln. 


Institut für Musikwissenschaft
Universität Wien
Universitätscampus AAKH
Spitalgasse 2-4, Hof 9
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0