Logo der Universität Wien

Svetlana Tantscher

Svetlana Tantscher schloss ihr Studium der Musikwissenschaft in Krasnojarsk, Sankt Petersburg und Wien im Jahr 2013 mit einer Arbeit über die Symphonischen Dichtungen von Camille Saint-Saëns an der Universität Wien ab. Derzeit schreibt sie eine Dissertation zur Topologie des Wunderbaren in den zwischen ca. 1870 und 1914 in Frankreich und Russland entstandenen Symphonischen Dichtungen von César Franck, Nikolai Rimsky-Korsakow sowie deren Schülern. Ein weiteres Forschungsinteresse von Svetlana Tantscher ist die Verbindung zwischen russischer Volksmusik und professionellem Komponieren. Außerdem arbeitet sie an einem Konzept zur Musikausbildung für Kinder, welches die Entwicklung pianistischer Fertigkeiten durch die differenzierte Schulung musikalischer Wahrnehmung fördert.

Svetlana Tantscher: Ernst Emsheimer: Ein wissenschaftlicher Wanderer im Schatten politischer Ideologien

Institut für Musikwissenschaft
Universität Wien
Universitätscampus AAKH
Spitalgasse 2-4, Hof 9
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0