Annerose Tartler, M.A.

DOC-Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (DOC)

Dissertationsprojekt: Herwarts Zettel. Möglichkeiten der Rekonstruktion einer praxisbezogenen Sammlung des 16. Jahrhunderts (Betreuerin: Birgit Lodes)

Curriculum Vitae

Berufliche Tätigkeiten

Seit Juli 2020
Projektmitarbeiterin Prae-Doc (im Rahmen eines DOC-Stipendiums der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien

Jänner 2018 – Februar 2020
Mitarbeit an der Literaturdatenbank des „Österreichischen Musiklexikons“ der ÖAW, IKM, Abt. Musikwissenschaft (seit 1/2020: ACDH-CH, Abt. Musikwissenschaft)

2019–2020
Transkription von Stücken aus Stuttgart 47 | Universität Wien (Univ. Prof. Dr. Birgit Lodes)

Jänner bis März 2018
Arbeiten fürs Bruckner-Werkverzeichnis | Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Februar 2018
Freie Mitarbeit (Lektorat) bei der Universaledition Wien

 

Bildungsweg

Seit 1. Juli 2020 (bis 30.06.2022)
Anstellung am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien über das DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Dezember 2019
Zuerkennung des DOC-Stipendiums der Österreichischen Akademie der Wissenschaften für zwei Jahre

Seit August 2019
Mitglied der Vienna Doctoral Academy – Medieval Academy

Seit 2018
Doktorandin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien.

November 2017
Master of Arts (mit Auszeichnung) an der Universität Wien. Abschlussarbeit: „Bernhard Rem als Kopist. Die Handschrift A-Wn 18810 im Kontext“

2014–2017
Masterstudium der Musikwissenschaft an der Universität Wien

2011–2014
Bachelorstudium der Musikwissenschaft an der Universität Wien

Publikationen

Debussys Prélude à l'après-midi d'un faune. Einrichtung von Benno Sachs (Belmont Verlag, Veröffentlichung steht aus) Herausgeberin, gemeinsam mit Ramiro García-Corral und Wolfgang Ostovics. Tim Martin (Notensatz) (Veröffentlichung steht aus)

Intertextuality and borrowing in Pierre de La Rue’s Credo Angeli Archangeli, Artikel im Tagungsband der internationalen La-Rue-Konferenz 2018 in Mechelen (Veröffentlichung steht aus)

Wissenschaftliche Vorträge

Juli 2019
„Sneaking a Peek over a Copyist’s Shoulder: Bernhard Rem and his Sources“
Konferenz für Mittelalter und Renaissancemusik (Basel, Schweiz)

Dezember 2018
„Der Kopist und seine Quellen – Zuschreibung und Charakteristika am Beispiel des Renaissance-Kopisten Bernhard Rem“
Jahrestagung der ÖGMW – Symposium Junge Musikwissenschaft (Wien, Österreich)

November 2018
„Bigger and Better: La Rue’s Credo Angeli Archangeli and Competitive Borrowing“
Pierre de la Rue-Conference (Mechelen, Belgien)

Juli 2018
„Bigger and Better: La Rue’s Credo Angeli Archangeli and Competitive Borrowing“
Konferenz für Mittelalter und Renaissancemusik (Maynooth, Irland)

Lehre

SS 2016
Tutorin für Notationskunde (Weiße Mensuralnotation). Lehrveranstaltungsleiter: Patrick Boenke


WS 2015/16
Tutorin für Tonsatz/Historische Satztechniken. Lehrveranstaltungsleiter: Wolfgang
Fuhrmann

Stipendien und Förderungen

2020–2022
ÖAW-DOC-Stipendium

2016–2021
Stipendiatin des Studienförderungswerks PRO SCIENTIA

2012–2016
Leistungsstipendien der Universität Wien