Logo der Universität Wien
Forschung

Das Institut für Musikwissenschaft verfügt über jeweils eine Professur in den Gebieten Vergleichende und Systematische Musikwissenschaft sowie zwei Professuren in der Historischen Musikwissenschaft.

Zu den speziellen Merkmalen seiner Forschungsarbeit gehört es, dass die Musikgeschichte von den Anfängen – unter besonderer Berücksichtigung des Mittelalters und der Renaissance – bis in die Gegenwart vertreten ist, wobei die Musikgeschichte Österreichs in ihrer internationalen Verflechtung besondere Beachtung erfährt. Allerdings verfolgt das Institut auch über Europa hinausgehende musikethnologische Ansätze, insbesondere in Südamerika, im bantusprachigen Afrika und in Madagaskar.

Die Vielfalt und Breite an Forschungsschwerpunkten und das damit einhergehende Miteinander unterschiedlicher Forschungsansätze und historischer, philologisch-hermeneutischer, ethnologischer, kulturanthropologischer sowie naturwissenschaftlich-technischer Methoden erweist sich in hohem Maße als Erkenntnis fördernd und zukunftsträchtig.

Mit der erfolgten Erweiterung um den Bereich der Systematischen Musikwissenschaft wurde eine im deutschen Sprachraum nur selten anzutreffende Vollständigkeit erreicht und der Tatsache Rechnung getragen, dass eine moderne Musikwissenschaft ihre Forschung und Lehre weit über den Bereich der so genannten ernsten Musik hinaus ausweiten muss.

Institut für Musikwissenschaft
Universität Wien
Universitätscampus AAKH
Spitalgasse 2-4, Hof 9
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0