Logo der Universität Wien
Auszeichnungen und Preise

Dissertationspreise des Instituts

Liste der Dissertationspreise seit 2004


Teaching Award für Christoph Reuter und Jörg Mühlhans

Für die Lehrveranstaltung "Wunderbare Welt der Musikalischen Akustik" gewannen Christoph Reuter und Jörg Mühlhans den Teaching Award der Universität Wien 2016 in der Kategorie Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Der Preis wurde am 9. Juni 2016 feierlich von Rektor Heinz Engl und Vizerektorin Christa Schnabl verliehen.
Einen Fotobericht der Veranstaltung finden sie hier.


International Classical Music Awards für Ensemble Leones/Marc Lewon

Am 1. April wurde in San Sebastián (Spanien) dem Ensemble Leones unter der Leitung von Musikwissenschafter Marc Lewon für das Album "Argentum et Aurum – Musical Treasures from the Early Habsburg Renaissance" der International Classical Music Award (ICMA) verliehen. Das Album entstand 2015 im Rahmen des FWF-Projekts "Musikleben im Spätmittelalter im Raum Österreich" unter Leitung von Birgit Lodes, Vorständin des Instituts für Musikwissenschaft.

Artikel im Medienportal der Uni Wien


Preis der Dr.-Walther-Liebehenz-Stiftung

Die von der Dr.-Walther-Liebehenz-Stiftung, Göttingen, im Jahre 2014 verliehenen Preise für hervorragende Abschlussarbeiten haben eine Absolventin und ein Absolvent unseres Instituts erhalten: Dr. Bernd Brabec de Mori für seine Dissertation "Die Lieder der Richtigen Menschen: Musikalische Kulturanthropologie der indigenen Bevölkerung im Ucayal-Tal, Westamazonien" und Mag. Elisabeth Magesacher für ihre Diplomarbeit "Mandoliny: Die Halslaute Südwestmadagaskars".


Birgit Lodes wurde in die Academia Europaea aufgenommen

Im Oktober 2013 wurde Univ.-Prof. Dr. Birgit Lodes die Ehre zuteil, in die seit 1988 bestehende wissenschaftliche Gesellschaft "Academia Europaea" aufgenommen zu werden. 

Academia Europaea > Members > Birgit Lodes

uni:view Artikel über die Aufnahme


Colin Slim Award für Anna Maria Busse Berger

Für ihre Artikel "Spreading the Gospel of Singbewegung: An Enthnomusicologist Missionary in Tanganyika of the 1930s" erhielt Prof. Dr. Anna Maria Busse Berger von der American Musicological Society (AMS) den Colin Slim Award for best article by scholar beyond early stages. Der Artikel ging aus ihrem Lise-Meitner Projekt (FWF) hervor.


Reinhard Strohm wurde Balzan-Preisträger 2012

Prof. em. Dr. Reinhard Strohm (University of Oxford), Mitarbeiter im Projekt "Musikleben des Spätmittelalters in der Region Österreich", wurde 2012 mit dem Preis der Internationalen Balzan-Stiftung, der höchstdotierten Auszeichnung für Geisteswissenschaftler, ausgezeichnet. Für weitere Informationen siehe http://www.balzan.org/de/home.html sowie das Interview mit Prof. Strohm in der Tageszeitung "Der Standard" vom 6. November 2012. Im Dezember 2012 berichtete die Online-Zeitung der Universität Wien über das Projekt.


Produktionsstipendium für Maracatu-Ensemble

Das aus der Brasilienexkursion 2010 des Instituts hervorgegangene Maracatu-Ensemble Novo Toque hat das Linzer Pflasterspektakel-Produktionsstipendium 2012 in der Höhe von 10.000 Euro gewonnen. Die Uraufführung ihres Stückes "Reclaim! / Maracatu. Die Geschichte einer Rückeroberung" fand am 19. Juli 2012 in Linz statt. http://www.novotoque.at/


Gerhard Kubik: Honory Member der SEM

Am 19. November 2011 wurde Prof. Dr. Gerhard Kubik in Philadelphia zum Honorary Member der Society for Ethnomusicology ernannt.


World-Music-Preis 2008 an Gerhard Kubik

Am 7. Dezember 2008 erhielt der Musikethnologe und Afrikanist Prof. Dr. Gerhard Kubik im Rahmen der World-Music-Preisverleihung 2008 den Ehrenpreis der Jury.


Kardinal-Innitzer-Föderpreis für Nina Maria Wanek

Am 6. Dezember 2008 erhielt Doz. Dr. Nina Maria Wanek den Kardinal-Innitzer-Förderpreis.


Institut für Musikwissenschaft
Universität Wien
Universitätscampus AAKH
Spitalgasse 2-4, Hof 9
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0