Mentoring

Seit dem Wintersemester 2018/19 bietet das Institut für Musikwissenschaft in Zusammenarbeit mit dem Center for Teaching and Learning ein Mentoring-Programm für Studienbeginner*innen der Musikwissenschaft an. Die Studierenden sollen im Rahmen einer persönlichen Betreuung durch Mentor*innen in der Anfangsphase des Studiums bestmöglich unterstützt werden. Dieses Angebot soll den Studierenden dabei helfen, sich im Universitätsalltag besser zurechtzufinden. Fragen zum Studium, aber auch zur neuen Lebenssituation (und oft zur neuen Umgebung) sollen dabei in Kleingruppen durch erfahrenere Studierende beantwortet werden. Außerdem können in den Gruppen bei gemeinsamen Unternehmungen auch engere Kontakte zu Studienkolleg*innen geknüpft werden.

Die Mentor*innen sind selbst Studierende der Musikwissenschaft, die die STEOP bereits abgeschlossen haben und die Studienanfänger*innen dabei unterstützen wollen, die ersten Schritte auf unbekanntem Terrain zu gehen. Sie werden durch einen ganztägigen Workshop und eine begleitende Lehrveranstaltung auf diese Aufgabe vorbereitet und sind motiviert, ihren Kolleg*innen bei regelmäßigen Treffen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Das Mentoring-Programm und die Mentor*innen selbst werden den Studienanfänger*innen bei der Orientierungsveranstaltung am 1. Oktober 2020 (13:15-14:45 Uhr, HS B) vorgestellt. Das Programm ist freiwillig, bietet genug Platz für alle Interessierten und ist für die Studierenden mit keinerlei Kosten verbunden.

Für die Koordination und die begleitende Lehrveranstaltung ist Studienprogrammleiter Prof. Michele Calella zuständig.