Curriculum vitae

Ausbildung

März 2018–März 2021: Masterstudium der Musikwissenschaft an der Universität Wien (Abschlussprädikat: mit Auszeichnung bestanden)

März 2015–März 2018: Bachelorstudium der Musikwissenschaft an
der Universität Wien (Abschlussprädikat: mit Auszeichnung bestanden)

September 2014–Juli 2015: Bachelorstudium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien

2010–2014: BRG/BORG St. Pölten unter Berücksichtigung der musischen Ausbildung
mit Abschluss der allgemeinen Hochschulreife (Matura)

2006–Dezember 2010: Mary Ward Privatgymnasium St. Pölten

 

Beruflicher Werdegang

seit Juni 2021: Mitarbeiterin an der Website Musikleben im Spätmittelalter in der Region Österreich (https://musical-life.net/)

seit April 2021: Universitätsassistentin für Historische Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien)

Juni 2020: Tagungsbericht für das Symposium „Beethoven-Geflechte. Networks and Cultures of Memory. Internationale und interdisziplinäre Tagung zum Beethoven- Jahr 2020“ (Bericht für Die Musikforschung)

Mai 2020: Übersetzung des Textes „Das Instrumentalmusik-Repertoire der kurfürstlichen Hofmusik zur Zeit des jungen Beethoven“ (Text für den Sammelband Beethoven. Die Bonner Jahre) von John D. Wilson

Juni–Dezember 2019: Editionserstellung im Rahmen des Projekts Wiener Originalquellen. UNIkate. Edition neu entdeckter Werke für die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Februar 2019: Archivarbeit für den KHM-Museumsverband (Leitung und Zusammenarbeit: Thomas Trabitsch und Otto Biba)

Dezember–Februar 2019: Editionserstellung im Rahmen des Projekts Wiener Originalquellen. UNIkate. Edition neu entdeckter Werke für die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

März 2018–August 2018: Tätigkeit als studentische Mitarbeiterin (Studienassistentin) am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien

Oktober 2016–Jänner 2017: STEOP-Mentorin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien

August 2016–März 2018: Mitarbeiterin bei der Österreichischen Gesellschaft für Musik

 

Stipendien:

September 2018: Johannes Gutenberg-Universität Mainz: III. Interdisciplinary Summer School in Mainz – Ancient Histories and Narratives in Chr. W. Gluck's Operas

Jänner 2017: Universität Wien: Leistungsstipendium