Lebenslauf

Seit 2018 Universitäts-Assistent (Postdoc, Tenure-Track) für Historische Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft Wien

2015-2018 Dramaturg und Verantwortlicher für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Freiburger Barockorchester

2017 Umhabilitation an die Universität Basel, seitdem dort Privatdozent mit Venia Docendi

2007-2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Musikwissenschaft der Freien Universität Berlin (Arbeitsgebiet Prof. Dr. Albrecht Riethmüller) und Schriftleiter der Zeitschrift „Archiv für Musikwissenschaft“

2013 Lehrbeauftragter der Ludwig-Maximilians-Universität München

2012-2013 Professurvertretung am Institut für Musikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. Wolfgang Rathert)

2012 Habilitation am FB Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin

Habilitationsschrift: „Poe in der Musik. Eine versatile Allianz“

2010 Visiting Researcher an der Johns Hopkins University Baltimore, Edgar Allan Poe-Collection

2007 Stipendiat der Fritz-Thyssen-Stiftung

2006-2007 Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart in teilweiser Vertretung der Professur Dörte Schmidt

2006 Stipendiat der Paul-Sacher-Stiftung Basel. Forschungen in den Sammlungen Morton Feldman, Conlon Nancarrow und Elliott Carter

2006 Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität Heidelberg

Titel der Arbeit: „Prozess und Epiphanie. Zeit in der experimentellen amerikanischen Musik von Charles Ives bis La Monte Young“

2005-2006 Visiting Assistant in Research an der Yale University (New Haven, USA), gefördert durch ein „Jahresstipendium für Doktoranden“ des DAAD

2002-2005 Wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Silke Leopold am Musikwissenschaftlichen Seminar Heidelberg

1996-2001 Studium der Musikwissenschaft und Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität abgeschlossen mit Magister.

Titel der Arbeit: „Zeitstrom vs. Ewigkeit. Untersuchungen zur Zeitgestaltung bei Elliott Carter und Morton Feldman“

1999 Auslandssemester an der Scuola di Paleografia Musicale in Cremona (Italien) als Teilnehmer am Erasmus-Austauschprogramm