Wiener Veröffentlichungen zur Musikwissenschaft

Verlag:
seit Band 45: Wien: Hollitzer
Band 1–44: Tutzing: Hans Schneider
Herausgeber:
seit Band 45: Michele Calella und Birgit Lodes
Band 39–44: Theophil Antonicek und Gernot Gruber
Band 36–38: Elisabeth Th. Hilscher und Theophil Antonicek
Band 1–35: Othmar Wessely

zur Verlagsseite


Neueste Bände

Band 49: Alexander Wilfing: Re-Reading Hanslick’s Aesthetics. Die Rezeption Eduard Hanslicks im englischen Sprachraum und ihre diskursiven Grundlagen, Wien: Hollitzer 2019.

Band 48: Ästhetik der Innerlichkeit – Max Reger und das Lied um 1900, hrsg. von Stefan Gasch, Wien: Hollitzer 2018.

Band 47: Thomas Betzwieser, Michele Calella und Klaus Pietschmann (Hrsg.): Christoph Willibald Gluck: Bilder – Mythen –Diskurse, Wien: Hollitzer 2018.

Band 46: August Wilhelm Ambros: Musikaufsätze und -rezensionen 1872–1876. Historisch-kritische Ausgabe, Bd. 2, hrsg. von Markéta Štědronská, Wien: Hollitzer 2019.

Band 45: August Wilhelm Ambros: Musikaufsätze und -rezensionen 1872–1876. Historisch-kritische Ausgabe, Bd. 1, 1872 und 1873, hrsg. von Markéta Štědronská unter Mitarbeit von Henriette Engelke und Anna-Maria Pudziow, Wien: Hollitzer 2017.


In Vorbereitung

Band 50: Cornelia Stelzer: Die Blockflöte zur Zeit des Nationalsozialismus.

Band 51: Zwischen Transfer und Transformation. Horizonte der Rezeption von Musik, hrsg. von Michele Calella und Benedikt Leßmann unter Mitarbeit von Cora Engel.

Band 52: Musiktheatralische Textualität – Opernbezogene Musikdrucke im deutschen Sprachraum des 18. Jahrhunderts, hrsg. von Andrea Horz.

Band 53: August Wilhelm Ambros: Wege seiner Musikkritik, -ästhetik und -historiographie, hrsg. von Markéta Štědronská.


zurück