Stipendien und Auszeichnungen

  • 2022
    Reiseförderung des Austrian Cultural Forum New York
    (Sounding Habsburg: Sonic Circulations in Central Europe 22.–23.4.2022, New York City)
  • 2021
    Kurzfristiges wissenschaftliches Auslandsstipendium (KWA) der Universität Wien
    (2 Monate: Landesarchiv Nordrhein-Westfalen Duisburg; Biblioteca Estense Universitaria Modena)
  • 2020
    DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
    für das Dissertationsprojekt „Musik und Ritual am Bonner Hof der Kölner Erzbischöfe im ausgehenden 18. Jahrhundert“
    (36 Monate)
  • 2019
    „Masterpreis 2018“ des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Wien
    für die Masterarbeit „Zwischen Tradition und Präferenz. Zur liturgischen Musikpraxis am Bonner kurfürstlichen Hof von Maximilian Franz (1784–1794)
  • 2018
    Stipendium des OeAD: ERASMUS+-Graduiertenpraktikum an der Universität Würzburg
    (3 Monate)

    Zoltán-Kodály-Jahresstipendium für junge Komponist*innen und Musikwissenschaftler*innen
    des Ministeriums für Humanressourcen von Ungarn
    (12 Monate)

    Tagungsförderung des Nationalen Kulturfonds von Ungarn 110103/1300
    (Cantus Planus, 7.–12.8.2018, Växjö)
  • 2017
    Kursförderung der Budapester Franz-Liszt-Musikakademie
    (Erste musikgeschichtliche St. Galler Summer School, 3.–7.7.2017, St. Gallen)
  • 2013
    ERASMUS-Aufenthalt an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
    (6 Monate)