Berufstätigkeit

Seit Juli 2020
Projektmitarbeiterin Prae-Doc (im Rahmen eines DOC-Stipendiums der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien

Jänner 2018 – Februar 2020
Mitarbeit an der Literaturdatenbank des „Österreichischen Musiklexikons“ der ÖAW, IKM, Abt. Musikwissenschaft (seit 1/2020: ACDH-CH, Abt. Musikwissenschaft)

2019–2020
Transkription von Stücken aus Stuttgart 47 | Universität Wien (Univ. Prof. Dr. Birgit Lodes)

Jänner bis März 2018
Arbeiten fürs Bruckner-Werkverzeichnis | Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Februar 2018
Freie Mitarbeit (Lektorat) bei der Universaledition Wien

Bildungsweg

Seit 2018 | Promotion an der Universität Wien
Dissertationsprojekt: Italian Connections. Zur Musiksammlung des Augsburger Patriziers Johann Heinrich Herwart
(Betreuerin: Univ. Prof. Dr. Birgit Lodes)

November 2017 | M.A. der Musikwissenschaft, Abschluss mit Auszeichnung an der Universität Wien
Masterarbeit: „Bernhard Rem als Kopist. Die Handschrift A-Wn 18810 im Kontext“
Betreuerin: Prof. Dr. Birgit Lodes

2011–2014 | B.A. Musikwissenschaft, Abschluss mit Auszeichnung an der Universität Wien
Bachelorarbeiten:
„Penderecki und die Zeit – Analyse von Pendereckis Stabat Mater mit besonderem Augenmerk auf Tradition und Avantgarde“ bei Univ.-Prof. i.R. Dr. Herbert Seifert
„Kompositionsdidaktik und Kompositionstechnik um 1500 – Die Satzmodelle von Guilielmus de Monachus am Beispiel Paul Hofhaimers“ bei Dr. Sonja Tröster