Monika Voithofer, MA

Universitätsassistentin für Historische Musikwissenschaft (Praedoc)

Monika Voithofer studierte Musikwissenschaft und Philosophie in Graz und Wien. Ihr Masterstudium schloss sie an der Kunstuniversität Graz mit einer preisgekrönten Arbeit zur Rolle von Komponistinnen und Musikerinnen in der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik (IGNM) ab. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit der Geschichte und der Ästhetik von konzeptueller Musik im 20. und 21. Jahrhundert aus transatlantischer Perspektive, wozu sie längere Forschungsaufenthalte nach London (CRMEP, Kingston University), New York City (NYPL for the Performing Arts + MoMA Archives) und Chicago (Northwestern University) führten. Schwerpunkte ihrer Forschung liegen im Bereich der Musikästhetik, (musikalischen) Avantgarden des 20. Jahrhunderts und zeitgenössischen Kunstformen des 21. Jahrhunderts.

 Kontakt

Zimmer 3A 01 19